Hugo Race: Road Series

Hugo Race: Road Series

30.00

Verfasser von Band(auto)biografien haben oftmals ähnliche Eigenarten wie Musikkritiker, von denen wir uns abgrenzen. Sie glauben, es diene dem Lesevergnügen, wenn sie eine Millionen Namen reinpacken, hunderte Jahrzahlen und Konzertorte einflechten und jeden Aspekt eines einzelnen Denkschrittes im Prozess des Songwritings draufkleistern. Alles in allem ist das meistens: too much information.

Der australische Musiker Hugo Race setzt da ganz andere Massstäbe, ist mehr Poet als Chronist. In seinem autobiografischen Buch „Road Series“, das auf Englisch erschienen ist, aber ganz viel Deutsch enthält (Shit, yells Reinhold over the noise, where is it? Links? Rechts? Links?), erzählt der Bluesrocker Anekdoten von unterwegs. Er steigt ein mit seiner Selbstfindungsphase als blutjunger Musiker in einem von Geldknappheit, Drogen und Party beherrschten Umfeld. Handelt kurz ab, wie er mit Nick Cave und den Bad Seeds in Europa eine Platte aufnahm. Und kehrt gedanklich noch einmal zurück nach Australien, wo er als Frontmann der unfassbar aufregenden 80er-Jahre-Band The Wreckery zum Rockstar wurde.



Anzahl:
Zum Warenkorb hinzufügen

Auf Wunsch signiert / längere Wartezeit, da wir bei Hugo Race persönlich bestellen und der gerade noch auf Tour ist